Gedanken

Lehrerin

Mit viel Freude habe ich bis zum Jahr 2003 auf der Mittelstufe unterrichtet. Anschliessend wechselte ich in die Privatwirtschaft, wo ich Ausbildungsverantwortliche bei der ERA Suisse war. In der Privatwirtschaft tätig zu sein, war eine gute und lehrreiche Erfahrung.


Behörde

Mein Herz schlägt für die Schule. Während 11 Jahren war ich Mitglied der Sekundarschulbehörde Kreuzlingen und konnte in dieser Zeit die Pädagogische Kommission ins Leben rufen, den Strategietag der Schule Kreuzlingen sowie die Betriebstage Kreuzlingen und Umgebung planen. Zudem habe ich mich für den Kinderhort sowie für die Schule mit Tagesstruktur eingesetzt.


Mutter

Als Mutter von drei Kindern kenne ich die Sichtweise der Eltern bestens. Das Dreieck: Kinder – Lehrpersonen – Eltern soll die Grundlage des Zusammenwirkens in der Schule sein.


Führung

Auf allen meinen verschiedenen beruflichen Stationen führe und führte ich Menschen. Aktuell trage ich die strategische und finanzielle Verantwortung für die Organisation der Arbeitswelt Gesundheit und Soziales. Im Namen unserer 120 Mitgliederbetriebe und des Kantons Thurgau sind wir zuständig für den 3. Lernort aller Berufsbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich.